Die Tschechoslowakei im Wandel Europas des 20. Jahrhunderts
Zurück

Die Tschechoslowakei im Wandel Europas des 20. Jahrhunderts

25. 9. 2018 - 27. 9. 2018
Senat des Parlaments der Tschechischen Republik

Die internationale wissenschaftliche Konferenz im Senat des Parlaments der Tschechischen Republik. Der zeitliche Umfang wird 2,5 Tage betragen, wobei am ersten Tag am späten Nachmittag im Hauptsaal bedeutende Persönlichkeiten aus Politik und Diplomatie ihre Ansprachen halten werden, die danach mit zwei synthetischen Hauptreferaten eines tschechischen und eines slowakischen Historikers abgeschlossen werden. Am nächsten Tag wird die Konferenz in einzelnen Sektionen stattfinden. Das Konferenzprogramm deckt den Zeitraum ab dem 19. Jahrhundert (Voraussetzungen der Entstehung der tschechoslowakischen Staatlichkeit) bis zum Ende des 20. Jahrhunderts ab, also bis zur Entstehung der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik. Abschließend findet ein Runder Tisch zum Thema „Die Tschechische Republik und die Slowakische Republik als Nachfolgestaaten der Tschechoslowakei“ statt. Aus der Konferenz wird eine rezensierte Monographie in der die neuesten Forschungsergebnisse präsentiert werden.

mehr...